Allergien – Allgemeine Informationen und Ursachen

Wenn das Immunsystem des Körpers überempfindlich auf verschiedenste Stoffe (Allergene) reagiert, spricht man von einer Allergie. Dabei können die allergischen Reaktionen von den unterschiedlichsten Stoffen her rühren.

hausstaub-milbe-lufreinigerHausstaub-Allergie:

Luftfilter und Ionisatoren können dabei speziell bei Allergien auf Hausstaubmilden, Staub im Allgemeinen und auch Pollen lindern wirken und eine deutliche Verbesserung herbeiführen.

Die bekannte Staubmilde, welche sich gerne in Polstermöbeln, Bettzeug, Matrazen und Teppichen aufhält ist Auslöserin der weit verbreiteten Haustaub-Allergie. Auch kommt das unliebsame Tierchen, welches mit dem blossen Auge nicht zu sehen ist, auf verschimmelten Wänden vor. Nicht das Tier an sich ist dabei der Auslöser der Allergie sondern vielmehr die Ausscheidungen bzw. Exkremente enthalten die Allergene.

Hier geht`s direkt zum Amazon-Vergleich!


Tierhaar-Allergie:

Bei der Tierhaar-Allergie reagieren die betroffenen Personen auf den direkten Kontakt mit einem Tier. Für die allergischen Reaktionen sorgen dabei vor allem die Tierhaare und Hautschuppen. Diese können oft tagelang in der Luft hängen bleiben und dadurch die allergischen Reaktionen auslösen. Die häufigsten Tierhaar-Allergiene treten bei Katzen, Hunden auf. Es gibt aber genau so Überempfindlichkeiten bei Tieren wir Meerschweinchen, Kaninchen und auch Vögeln. Luftfilter und Ionisatoren filtern Tierhaare heraus und helfen somit den Betroffenen.


 


 

Schimmelpilz-Allergie:

Bei der Schimmel-Pilzallergie werden die allergischen Reaktionen durch das Einatmen von Schimmel-Sporen hervorgerufen. Die Beschwerden der Betroffenen sind hierbei unterschiedlich. Klassische Symptome sind dabei starkes Niesen, Schnupfen bzw. Fliessschnupfen, ständiges Räuspern und Husten bis hin zu Asthma. Auch hier kommen Luftreiniger und Ionisatoren zum Einsatz und lindern die Beschwerden.


Pollen-Allergie:

Die Pollen-Allergie ist weit verbreitet und sehr lästig für die Betroffenen. Dadurch das die Blüten der betreffenden Pflanzen- bzw. Baumart durch den Wind über sehr weite Distanzen verteilt und getragen werden, können diese Allergie-Auslöser auch durch das Fenster in die Wohnräume gelangen. Dies verursacht natürlich eine sehr hohe Konzentration der Pollen in den betreffenden Räumlichkeiten. Auch hier können Luftreiniger und Ionisatoren Abhilfe beschaffen und die Luft entsprechend von den «Schädlingen» befreien.

Hier geht`s direkt zum Amazon-Vergleich!


Heuschnupfen:

luftreinger hilft bei AllergieDer Heuschnupfen gehört mittlerweile zur einer sehr weit verbreiteten Allergie in unseren Breitengraden. Jeder kennt jemanden, der betroffen ist. Die klassischen Beschwerden sind auch hier die laufenden Nase, grippeähnliche Beschwerden (ohne Fieber), juckende und rote Augen. Unter Heuschnupfen (Pollenrhinitis) leiden laut eine Studie, in Europa zwischen 10% und 25%. Das Alter der Betroffenen verteilt sich dabei zwischen 15 und 50 Jahre. Es ist aber durchaus möglich, unabhängig vom Alter, im Laufe des Lebens, in jedem Alter sich einen  Heuschnupfen «einzufangen». Häufig es es jedoch so, dass die Anfänge des Heuschnupfens in der Jugend entstehen. Selten trifft es dabei Menschen jenseits des 40 Lebensjahrs.


Besonderes Leiden bei Asthma-Patienten:

Asthmatiker sind besonders häufig auch von einer Allergie wie z. B. dem Heuschnupfen betroffen. Dies sind bis zu 80%. Dabei werden die Risiken oft unterschätzt. Gerade bei Asthma-Patienten können sich die ohnehin schon betroffenen Atemwege durch die Symptome des Heuschnupfens deutlich verstärken. Starke Atemnot ist dann oft die Folge. Gerade hier macht der Einsatz eines Luftreiniger und Ionisators Sinn.

Hier geht`s direkt zum Amazon-Vergleich!



Kommentar schreiben


Noch keine Kommentare